Montag, August 21

Schlagwort: Alexander Dobrindt

Verkehrsminister Dobrindt: „Betonkopf des Jahres“

Verkehrsminister Dobrindt: „Betonkopf des Jahres“

Politik
Fehmarn/Ostholstein - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ist "Betonkopf des Jahres". Die BELTRETTER (beltretter.de), eine Bewegung aus Kommunen, Organisationen, Unternehmen und Parteien gegen den gigantischen und Milliarden Euro teuren Fehmarnbelttunnel, haben dem CSU-Politiker jetzt diesen zweifelhaften "Ehrentitel" verliehen. Eine fast 2 Meter hohe Betonbüste des Verkehrsministers ist auf der Insel Fehmarn präsentiert worden - mit Blick auf das Ostseegebiet, das zu einer der größten Baustellen Europas werden würde. Karin Neumann, Sprecherin der BELTRETTER: "Trotz aller Zweifel, Gefahren, explodierenden Kosten und befürchteten Schäden an der Umwelt und an einer der wichtigsten Ferienregionen Deutschlands hält Dobrindt an dem waghalsigen Tunnelprojekt fest. Er verweist auf einen
Ein Lob für den „Idiotentest“

Ein Lob für den „Idiotentest“

Politik
Hamburg - Wenn sich im vergangenen Jahr mehr als 90.000 Bürger der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) stellen mussten, dann ist dies erst einmal eine gute Nachricht: Der Staat muss notorische Alkoholsünder, Rüpel am Steuer oder Konsumenten von Drogen genau unter die Lupe nehmen. Den Führerschein sollten nach schweren Vergehen nur diejenigen wiederbekommen, die glaubhaft machen, dass sie sich gebessert haben. Sie müssen auch frühere Fehler einsehen. Dabei ist es ein guter Trend, wenn immer mehr Fahrer die schwierige Untersuchung bestehen: Es scheint so zu sein, dass der Warnschuss "Führerscheinentzug" häufig auch wirkt. Und es ist auch zu begrüßen, wenn der Staat gerade bei Drogen mehr hinsieht. Gleichzeitig ist es aber sinnvoll, dass Bundesverkehrsminister Alexander Dobr