Mittwoch, August 23

HAMBURG TOWERS VERLÄNGERN MIT KINDZEKA

Foto: Hamburg Towers/René Kindzeka

Hamburg – Die Hamburg Towers sorgen für Kontinuität. Nachdem bereits die Verträge von Anthony Canty, Enosch Wolf und Lars Kamp verlängert wurden, kann nun auch bei René Kindzeka Vollzug gemeldet werden.

Der 22-jährige wird auch in der kommenden Saison für die Hamburg Towers auf Korbjagd gehen. Kindzeka hat das Jugendprogramm der Piraten Hamburg durchlaufen und steht bereits seit der Saison 2014/2015 im Kader der Hamburg Towers.

In der zurückliegenden Spielzeit kam der 1,85 Meter große Point Guard in 22 Spielen zum Einsatz und stand durchschnittlich 15 Minuten auf dem Parkett. Eine kompromisslose Verteidigung, ein starker Zug zum Korb und ein guter Wurf von jenseits der Dreipunktelinie (45,9 %) gehören zu den Stärken des Eigengewächses.

Kindzeka freut sich auf seine vierte Towers-Saison: „Ich möchte einen weiteren Schritt nach vorne machen und gemeinsam mit meinen Teamkollegen eine erfolgreiche Saison spielen“, gibt der Guard zu Protokoll.

Anders als in den vergangenen Spielzeiten kann Kindzeka ab der kommenden Saison nicht mehr mit einer Doppellizenz ausgestattet werden. Marvin Willoughby, sportlicher Leiter der Towers, sieht darin kein Problem: „Renés Ausbildungszeit ist jetzt komplett zu Ende. Ihm wird die neue Situation gut tun und ich freue mich auf seine weitere Entwicklung“, so Willoughby.

„Die Saison 2016/2017 war Renés erste richtige ProA-Saison. In den Spielzeiten 2014/2015 und 2015/2016 hatte er mit Verletzungen zu kämpfen. René hat in der letzten Saison immer wieder mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Wenn er es in der kommenden Spielzeit schafft, noch mehr Konstanz in seine Leistungen zu bringen, kann er eine großartige Entwicklung nehmen“, so Head Coach Hamed Attarbashi.

Mario Blessing wird nicht zu den Towers zurückkehren. „Ich möchte mich bei Mario für seinen Einsatz in der letzten Saison bedanken und wünsche ihm beruflich und privat alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft“, so Marvin Willoughby.

Der bisherige Kader der Hamburg Towers:
Lars Kamp (D / Shooting Guard), Anthony Canty (D / Point Guard), Jonathon Williams (USA / Forward), Enosch Wolf (D / Power Forward, Center), René Kindzeka (D / Point Guard).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.