Montag, Dezember 18

DER FC ST. PAULI UND ABDER RAMDANE GEHEN GETRENNTE WEGE

Bild: (c) LanguageTeaching / flickr

Hamburg – Nach dem Wechsel auf der Cheftrainerposition gibt es im Trainerteam beim FC St. Pauli eine weitere Veränderung. Die Wege von Abder Ramdane und dem FC St. Pauli werden sich trennen. Der 43-Jährige kam vor zweieinhalb Jahren gemeinsam mit Ewald Lienen zu den Braun-Weißen, mit dem er auf verschiedenen Stationen seit nunmehr rund zehn Jahren zusammenarbeitete.

„Abder hat in den letzten Jahren hier einen guten Job gemacht und hat seinen Anteil an beiden Klassenerhalten gehabt. Abder hat uns mitgeteilt, dass es für ihn aufgrund seiner besonderen Verbundenheit zu Ewald Lienen schwer werden würde, in neuen Konstellationen als Co-Trainer bei uns zu arbeiten. Wir bedauern es sehr, dass wir ihm aktuell keine seinen Wünschen und Fähigkeiten entsprechende Stelle im Verein anbieten können“, erklärte Sportchef Andreas Rettig.

Auch Abder Ramdane fiel der Entschluss nicht leicht: „Es war eine sehr schwere Entscheidung für mich, gerade weil ich mich auch hier im Verein sehr wohl gefühlt habe. Aber aufgrund der Geschichte, die ich mit Ewald Lienen habe, kam für mich zu diesem Zeitpunkt keine neue Konstellation beim FC St. Pauli in Frage, wobei ich betonen möchte, dass diese Entscheidung absolut nichts mit Olaf Janßen zu tun hat, sondern bei jedem anderen Trainer auch so ausgefallen wäre. Ich begreife die neue Situation für mich jetzt aber auch als Chance und werde mich nun auf die Suche begeben, um als Cheftrainer im Nachwuchs- oder Seniorenbereich Fuß zu fassen oder weiter als Co-Trainer zu arbeiten. Abschließend möchte ich mich bei dem Trainerteam, der Mannschaft, den Verantwortlichen und den Mitarbeitern im Verein für die tollen zweieinhalb Jahre bedanken. Ich bin froh und stolz, ein Teil der Geschichte des Clubs zu sein. Ich wünsche Olaf Janßen, der Mannschaft und dem gesamten Verein den größtmöglichen Erfolg und alles Gute.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.