Montag, Dezember 18

Fußball

DFB-PRÄSIDIUM SPRICHT BUNDESTRAINERIN JONES DAS VERTRAUEN AUS

DFB-PRÄSIDIUM SPRICHT BUNDESTRAINERIN JONES DAS VERTRAUEN AUS

Fußball, Sport
Hamburg - Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Steffi Jones nach dem Ausscheiden im Viertelfinale der Europameisterschaft in den Niederlanden das Vertrauen ausgesprochen. Der Vertrag der Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft wird bis zur Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich verlängert und enthält die Option auf eine weitere Verlängerung bis zu den Olympischen Spielen 2020. Der Entscheidung waren intensive Gespräche mit DFB-Präsident Reinhard Grindel, der zuständigen DFB-Vizepräsidenten Hannelore Ratzeburg, Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius und der Frauenfußball-Direktorin Heike Ullrich vorausgegangen, in denen Steffi Jones die Abläufe bei der EM analysiert und aufgezeigt hat, welche Lehren und Konsequenzen aus dem frühen Ausscheiden zu ziehen sind. Darübe
DER FC ST. PAULI VERLÄNGERT VORZEITIG MIT RYO MIYAICHI

DER FC ST. PAULI VERLÄNGERT VORZEITIG MIT RYO MIYAICHI

Fußball, Sport
Hamburg - Der FC St. Pauli hat ein wichtiges Zeichen gesetzt: Die Kiezkicker verlängerten den im nächsten Sommer auslaufenden Vertrag mit dem derzeit am Kreuzband verletzten Ryo Miyaichi vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2019. Der 24-jährige Japaner riss sich in der Sommervorbereitung auf die aktuelle Saison das vordere Kreuzband im rechten Knie und wird den Braun-Weißen mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. „Ryo hat mit seinem zweiten Kreuzbandriss, den er während seiner Zeit bei uns erlitten hat, unglaubliches Pech. Wir wollen ihn nicht damit alleine lassen und zeigen, dass wir hinter ihm stehen. Wir hoffen, dass diese Entscheidung dabei hilft, dass Ryo zu alter Leistungsstärke zurückfinden kann“, sagte Geschäftsführer Andreas Rettig, der diese Entscheidung
VIDEOSCHIEDSRICHTER: MILLIONENSCHWERE FOLGEN

VIDEOSCHIEDSRICHTER: MILLIONENSCHWERE FOLGEN

Fußball, Sport
Berlin - Beim Supercup Dortmund gegen Bayern kam zum ersten Mal in Deutschland der Videoschiedsrichter bei einem Pflichtspiel zum Einsatz. Bei beiden Toren der Münchner entschied der Videoreferee korrekt. Ein Zeichen, dass die Technologie ein wichtiges Hilfsmittel ist, um Fehlentscheidungen der Unparteiischen zu minimieren. Denn grobe Fehler bei Roten Karten, Elfmetern oder Toren kann sich der Profifußball nicht leisten. Da es am Ende einer Saison um Millionenbeträge geht, zahlt sich der Einsatz der Technologie aus. Wenn wichtige Entscheidungen wie die Teilnahme an der Champions League oder der Abstieg in die 2. Liga anstehen, geht es nicht nur um sportliche, sondern auch um wirtschaftliche Aspekte. Der Hamburger SV hätte in der Saison 2015/16 seinen Spieleretat von 120 auf 75 Millione
SCHEICHS LACHEN ÜBER DIE UEFA

SCHEICHS LACHEN ÜBER DIE UEFA

Fußball, Sport
Hamburg - Auch dem Papst platzte angesichts der Dekadenz dieses Transfers der Kragen. Als Italiens Stürmer Christian Vieri 1999 für die damalige Rekordablöse von 91 Millionen Mark von Lazio Rom zu Inter Mailand wechselte, war der überzeugte Fußballfan Johannes Paul II. außer sich. Der Betrag sei "ein Angriff auf alle armen Menschen dieser Welt" und schade "den Idealen des Sports". Was wohl Papst Franziskus denkt, wenn er den Namen Neymar hört, der am Donnerstag für ein Gesamtvolumen von 500 Millionen Euro bei Paris St. Germain angeheuert hat? Geld, mit dem man 2,5 Milliarden Mahlzeiten für Kinder in Entwicklungsländern finanzieren könnte. Vermutlich würde der Argentinier, ebenfalls ein Sportbegeisterter, am liebsten allen Kickern für immer die Audienz verweigern, wobei: Der Herrgott ve
GLÜCK IM UNGLÜCK

GLÜCK IM UNGLÜCK

Fußball, Sport
Rotterdam - Die Bundestrainerin war optimistisch, dass ihr Team nach holpriger EM-Gruppenphase im Viertelfinale überzeugen würde. Man hätte es Steffi Jones gegönnt. Nach Abpfiff aber blieben nur Tränen der Enttäuschung. Die Däninnen feierten ihren verdienten 2:1-Erfolg über den Top-Favoriten des Turniers. Die Deutschen weinten über ein Ausscheiden, das für eigene Ansprüche viel zu früh kam. Nach sechs EM-Titeln in Folge formulierte Jones selbst stets das einzig akzeptable Ziel: Titelgewinn. Stattdessen folgte auf Kreativlosigkeit und katastrophale Chancenauswertung das Debakel. Es waren Fehler auf dem Platz, die die fehlende Erfahrung der Trainernovizin offenbarten. Jones hat dem Frauenfußball - nach der Ära der unterkühlten Vorgängerin Silvia Neid - ein sympathisches Gesicht verliehen
LUCA ZANDER AUF LEIHBASIS ZUM FC ST. PAULI

LUCA ZANDER AUF LEIHBASIS ZUM FC ST. PAULI

Fußball, Sport
Hamburg - Luca Zander wird in den kommenden beiden Spielzeiten auf Leihbasis für den FC St. Pauli auflaufen. Der 21-Jährige, der in der zurückliegenden Spielzeit vor allem für die U 23 des SV Werder zum Einsatz kam, soll beim Hamburger Zweitligisten Spielpraxis sammeln. Das gab Werders Geschäftsführer Sport, Frank Baumann, am Montagmittag bekannt. In der vergangenen Saison lief Zander 31 Mal für die U 23 des SV Werder auf, die sich am letzten Spieltag der 3. Liga den Klassenerhalt sicherte. Jetzt soll Zander, der seit der Jugend für den SV Werder spielt, den nächsten Schritt gehen: "Auf den Außenverteidigerpositionen besteht bei uns ein großer Konkurrenzkampf. Wir erhoffen uns, dass Luca beim FC St. Pauli regelmäßig zum Einsatz kommt und auf sehr hohem Niveau Spielpraxis sammeln kan
FC ST. PAULI: TRAINERTEAM KOMPLETT

FC ST. PAULI: TRAINERTEAM KOMPLETT

Fußball, Sport
Hamburg - Der FC St. Pauli hat sein Trainerteam für die anstehende Saison komplettiert: Patrick Glöckner wird als weiterer Co-Trainer den Stab von Chefcoach Olaf Janßen bereichern. Der 40-Jährige einigte sich mit den Verantwortlichen auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. „Ich freue mich, dass unser Trainerteam nun komplett ist, und ich bin mir sicher, dass Patrick die noch zu besetzende Lücke optimal ausfüllt. Ich kenne ihn schon Jahrzehnte. Wir haben damals zusammen bei Eintracht Frankfurt gespielt. Der Kontakt ist seitdem nie abgerissen und wir haben oft über Fußball philosophiert. Patrick hat im Frühjahr seinen Fußballlehrer mit Bravour gemeistert und er zählt zu den hungrigen Trainern – was mir und Markus Gellhaus sehr guttun wird“, erklärt Cheftrainer Olaf Janßen. Für
DER FC ST. PAULI UND ABDER RAMDANE GEHEN GETRENNTE WEGE

DER FC ST. PAULI UND ABDER RAMDANE GEHEN GETRENNTE WEGE

Fußball, Sport
Hamburg - Nach dem Wechsel auf der Cheftrainerposition gibt es im Trainerteam beim FC St. Pauli eine weitere Veränderung. Die Wege von Abder Ramdane und dem FC St. Pauli werden sich trennen. Der 43-Jährige kam vor zweieinhalb Jahren gemeinsam mit Ewald Lienen zu den Braun-Weißen, mit dem er auf verschiedenen Stationen seit nunmehr rund zehn Jahren zusammenarbeitete. „Abder hat in den letzten Jahren hier einen guten Job gemacht und hat seinen Anteil an beiden Klassenerhalten gehabt. Abder hat uns mitgeteilt, dass es für ihn aufgrund seiner besonderen Verbundenheit zu Ewald Lienen schwer werden würde, in neuen Konstellationen als Co-Trainer bei uns zu arbeiten. Wir bedauern es sehr, dass wir ihm aktuell keine seinen Wünschen und Fähigkeiten entsprechende Stelle im Verein anbieten
HFV U14-JUNIORINNEN BEIM DFB-LÄNDERPOKAL

HFV U14-JUNIORINNEN BEIM DFB-LÄNDERPOKAL

Fußball, Sport
Hamburg - Auf Platz 17 beendete die HFV U14-Mädchenauswahl nach dem 2:0-Sieg gegen Mecklenburg-Vorpommern das DFB U14-Juniorinnen-Länderpokal vom 24. - 28. Mai 2017 in der Sportschule Duisburg-Wedau. Die Spiele: Baden – Hamburg 0:0 Hamburg kam gut ins Spiel und erarbeitet sich zwei sehenswerte Torchancen in der 15. und 16. Minute durch Kia Touré und Nane Krüger (Vorlagen Larissa Mühlhaus), doch es fehlte die Präzision vor dem Tor. Nach der Halbzeit war das Spiel auf Augenhöhe, Baden erhöhte in den letzten Minuten den Druck und kam zweimal gefährlich vor das Hamburger Tor. Insgesamt lieferte die Hamburger Auswahlmannschaft, für das erste Spiel, eine ordentliche aber noch steigerungsfähige Leistung ab. Hamburg – Sachsen 2:3 Die ersten Minuten verschlief die Hamburger Auswa
CLEMENS SCHOPPENHAUER WIRD EIN KIEZ-KICKER

CLEMENS SCHOPPENHAUER WIRD EIN KIEZ-KICKER

Fußball, Sport
Hamburg - Der FC St. Pauli hat einen neuen Innenverteidiger verpflichtet: Clemens Schoppenhauer (*23.2.1992) wechselt von den Würzburger Kickers ans Millerntor. Der 25-Jährige einigte sich mit dem Verantwortlichen auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. „Wir freuen uns, mit Clemens einen Innenverteidiger verpflichtet zu haben, der voll in unser Anforderungsprofil passt. In den Gesprächen wurde sehr schnell klar, dass Clemens nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich sehr gut in unsere Mannschaft passen wird“, erklärte Sportchef Andreas Rettig. Für Clemens Schoppenhauer ist der Wechsel ans Millerntor der nächste Schritt: „Der Wechsel ist eine große Sache für mich. St. Pauli hat tolle Fans, ist ein traditionsreicher Club, der national wie international bekannt ist. Ich komme