Montag, August 21

Hamburg

Veranstaltung im CCH soll mehr wissenschaftliche Kongresse in die Hansestadt bringen

Veranstaltung im CCH soll mehr wissenschaftliche Kongresse in die Hansestadt bringen

Hamburg
Hamburg - Wissenschaftliche Kongresse bereichern Hamburg: Veranstaltungen wie der 6. European Congress of Virology sorgen nicht nur für eine monetäre Wertschöpfung in der Stadt – sie bringen Spezialisten nach Hamburg, die Kontakte knüpfen, Projekte anstoßen, die Hamburger Wissenschaftslandschaft kennenlernen und Wissen austauschen. Um diese nachhaltigen Effekte noch weiter auszubauen hat die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) gemeinsam mit der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) eine Plattform geschaffen, um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur aktiven Kongressakquise zu motivieren. Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin und Senatorin der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung hat als Schirmherrin den Abend eröffnet. „Kongresse
ver.di ruft zu Streik bei Eurowings auf – Verzögerungen und Flugstreichungen möglich

ver.di ruft zu Streik bei Eurowings auf – Verzögerungen und Flugstreichungen möglich

Hamburg
Hamburg - Für den morgigen Tag hat die Gewerkschaft ver.di. das Kabinenpersonal der Fluggesellschaft Eurowings zu Arbeitsniederlegungen an den Standorten Hamburg und Düsseldorf aufgerufen. Laut der Gewerkschaft soll der Streik am Dienstag, den 22. November 2016, von 5:00 Uhr bis 20:00 Uhr stattfinden. Am Hamburg Airport sind in dieser Zeit 20 Ankünfte und 20 Abflüge von Eurowings geplant. Für den gesamten Tag sind 189 Abflüge sowie 189 Ankünfte vorgesehen. Flugstreichungen sind nicht ausgeschlossen. Zudem kann es zu Verspätungen kommen. Über den aktuellen Stand der durchgeführten Flüge können Sie sich auf der Website von Hamburg Airport unter www.hamburg-airport.de informieren (im Bereich Rund ums Fliegen/Abflug bzw. Rund ums Fliegen/Ankunft). Passagiere, die einen Flug mit Eurow
Hamburg Airport stellt seine Dieselflotte auf Kraftstoff aus Abfallstoffen um

Hamburg Airport stellt seine Dieselflotte auf Kraftstoff aus Abfallstoffen um

Hamburg
Hamburg - Als weltweit erster internationaler Flughafen verwendet Hamburg Airport für seine dieselbetriebenen Fahrzeuge ab sofort synthetischen Dieselkraftstoff aus Rest- und Abfallstoffen. Dazu wurden die Dieseltanks der Betriebstankstelle komplett umgestellt. Neben zahlreichen technischen Vorteilen bietet der sogenannte C.A.R.E. Diesel vor allem deutliche Verbesserungen für den Umwelt- und Arbeitsschutz. C.A.R.E. steht dabei für CO2-Reduction, Arctic Grade, Renewable und Emission Reduction – CO2-Verringerung, Niedertemperaturbeständigkeit, erneuerbar und Emissionsminderung. In Anwesenheit von Staatsrat Andreas Rieckhof, Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, wurde das Projekt heute Vormittag am Hamburg Airport vorgestellt. „Mit dem Einsatz des innovativen und um
Fortsetzung des Bürgerdialogs zur U4-Verlängerung Horner Geest

Fortsetzung des Bürgerdialogs zur U4-Verlängerung Horner Geest

Hamburg
Hamburg - Morgen Abend findet die erste Planungswerkstatt mit Bürgerinnen und Bürgern zur Verlängerung der U4 auf die Horner Geest in der Aula der Grundschule Sterntalerstraße 42, 22119 Hamburg ab 18 Uhr statt. Nach dem Auftakt zum Bürgerdialog im Juli 2016 stehen dabei die Entwürfe der Haltestellen im Fokus. Gleichzeitig stellen die HOCHBAHN-Experten den aktuellen Planungsstand des Projektes vor. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich anmelden unter der Mailadresse u4-horn@hochbahn.de. Im Auftrag des Hamburger Senats plant die HOCHBAHN neben der neuen U-Bahn-Linie U5 auch die Verlängerung der U4 auf die Horner Geest. Mit einer Ausfädelung der U4 an der Haltestelle Horner Rennbahn soll die Horner Geest mit rund 13 000 Menschen an das Hamburger Schnellbahnnetz angeschlossen
Erste Fälle von Geflügelpest auch in Hamburg

Erste Fälle von Geflügelpest auch in Hamburg

Hamburg
Hamburg - Am heutigen Sonntag, 20. November 2016, wurde bei drei verendeten Wildvögeln im Bezirk Hamburg-Mitte der Geflügelpest-Erreger des Subtyps H5N8 nachgewiesen. In einem Radius von drei Kilometern rund um den Fundort der Vögel in Rothenburgsort (Kaltehofe, Altes Wasserwerk) wurde umgehend ein Sperrbezirk und in einem Radius von zehn Kilometern ein Beobachtungsgebiet eingerichtet. Die Gebiete werden ab Montag durch eine entsprechende Beschilderung gekennzeichnet, betroffene Geflügelhalter im Sperrbezirk werden ab sofort direkt informiert. Für diese speziell ausgewiesenen Gebiete gelten – über die bereits bestehenden Regelungen hinaus - ab sofort weitere besondere Regelungen. Unter anderem dürfen für die Dauer von 21 Tagen keine Vögel und Bruteier und auch kein frisches Fleisch
Am S-Bahnhaltepunkt Sternschanze: Mann von Zug erfasst

Am S-Bahnhaltepunkt Sternschanze: Mann von Zug erfasst

Hamburg
Hamburg  - Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei wurde ein Mann (m.33) am 19.11.2016 gegen 07.00 Uhr ca. 100 Meter vor dem S-Bahnhaltepunkt Sternschanze von einem Regionalexpress auf der Fahrt von Kiel nach Hamburg erfasst und lebensbedrohlich verletzt. Die Triebfahrzeugführerin (w.23) des Zuges leitete bei Erkennen der Person am Gleisbereich umgehend eine Schnellbremsung ein, konnte den Unfall aber nicht mehr verhindern. Die Triebfahrzeugführerin erlitt einen Schock und wurde vor Ort von einem Notfallseelsorger betreut. In dem Zug befanden sich ca. 60 Fahrgäste; nach jetzigem Sachstand wurde kein Reisender durch die Schnellbremsung verletzt. Über die Notfall-Leitstelle der Bahn wurde die Bundespolizei über den Personenunfall informiert. Vier Funkstreifenwagen der Bundespolizeii
Großfahndung der Polizei nach Raubüberfall auf Sparkasse in Hamburg-Lurup

Großfahndung der Polizei nach Raubüberfall auf Sparkasse in Hamburg-Lurup

Hamburg
Hamburg  - Die Polizei Hamburg fahndet nach einem Raubüberfall auf eine Sparkasse nach einem bislang unbekannten Täter. Der mit einer Schusswaffe bewaffnete Täter betrat die Sparkasse und bedrohte zunächst eine Angestellte (45), die hinter einem Schreibtisch saß. Er forderte die Mitarbeiterin zur Herausgabe von Bargeld auf. Da sie der Aufforderung nicht nachkommen konnte, trat der Täter an den Kassenbereich heran und bedrohte die dortigen Angestellten (49,61). Er entnahm anschließend aus einer der Kassen deren Inhalt und flüchtete mit etwa 3.500 Euro aus der Sparkasse über die Spreestraße in Richtung Elbgaustraße. Ein Angestellter folgte dem Täter, verlor ihn jedoch im Bereich Elbgaustraße aus den Augen. Eine Sofortfahndung mit 28 Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Tät
St. Hubertustag im Niendorfer Gehege

St. Hubertustag im Niendorfer Gehege

Hamburg
Hamburg -Am Samstag ist der St. Hubertustag und in der Revierförsterei des Niendorfer Geheges findet in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr der Hubertusverkauf statt. Angeboten werden wieder frisches, portioniertes Wildfleisch von Dam-, Schwarz- und Rehwild aus Hamburgs Wälder Zusätzlich kann Schmuckgrün von Tannen, Fichten und Kiefern aus der Hamburger Försterei „Alt Erfrade“ erworben werden. Das Schmuckgrün ist garantiert ungespritzt, ungedüngt und trägt das FSC-Gütesiegel. Für die kleinen Gäste bietet die Deutsche Waldjugend, Landesverband Hamburg, ab 10 Uhr am Lagerfeuer im Tentipi Stockbrot und Tschai-Tee an. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet der Hubertusgottesdienst um 18 Uhr auf dem Gelände der Revierförsterei. Die Kirchengemeinde Niendorf veranstaltet zusammen mit d
Flohmarkt des Museumsshops und Doubletten-Verkauf der Bibliothek der Hamburger Kunsthalle

Flohmarkt des Museumsshops und Doubletten-Verkauf der Bibliothek der Hamburger Kunsthalle

Hamburg, Kultur & Freizeit
Hamburg  - Der alljährliche große Museumsshop-Flohmarkt und Bibliotheks-Doubletten-Verkauf der Hamburger Kunsthalle findet am Samstag von 10 bis 18 Uhr wieder statt. Dieses Mal aber in den neuen, repräsentativen Werner-Otto-Saal der Hamburger Kunsthalle. Zu drastisch reduzierten Preisen werden diverse Produkte des Shops angeboten: Darunter sind beliebte Publikationen von vergangenen Ausstellungen wie »Paul Klee. Engel« und Raritäten wie die lange vergriffenen Kataloge »Sigmar Polke. Wir Kleinbürger« und »R. B. Kitaj. Die Retrospektive«. Außerdem gibt es querbeet vieles, was man sich unter Kunstliteratur vorstellen kann: Monographien, Künstlerbücher, Kataloge anderer Häuser und Romane. Neben Büchern gibt es eine Menge unterschiedlichster Geschenkartikel vom Leuchtflummi bis hin zu dänisc
Tötungsdelikt an der Kennedybrücke: Auslobung von 5000 Euro

Tötungsdelikt an der Kennedybrücke: Auslobung von 5000 Euro

Hamburg
Hamburg  -  Einen Monat nach dem Tötungsdelikt an einem 16-Jährigen setzt die Staatsanwaltschaft Hamburg eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro aus. Am Abend des 16.10.2016 gegen 22:00 Uhr wurde der 16jährige Victor E. am Alsterufer im Bereich der Kennedybrücke, Elke-und-Lisa-Linau-Sandweg, unvermittelt von hinten angegriffen und getötet. Der unbekannte Täter stach mehrfach auf Victor E. ein und stieß dessen Freundin, mit der das Opfer am Wasser saß, in die Alster. Anschließend entfernte er sich vom Tatort. Umfangreiche Ermittlungen haben unter anderem ergeben, dass eine Zeugin am Tattag eine auffällige Person auf der Lombardsbrücke wahrgenommen hat. Die Polizei Hamburg geht nach jetzigem Ermittlungsstand davon aus, dass es sich bei dieser Person um den Täter handelt. Wer kann