Donnerstag, Juli 27

Hamburg

HOCHBAHN PUSHT FAHRGASTINFOS AUFS SMARTPHONE

HOCHBAHN PUSHT FAHRGASTINFOS AUFS SMARTPHONE

Hamburg
Hamburg - Aktuelle Meldungen zur U-Bahn direkt aufs Smartphone - mit dem neuen Service der WhatsApp-Störungsmeldung informiert die Hamburger Hochbahn Fahrgäste unterwegs ab sofort noch individueller und bequemer. Unter www.hochbahn.de/whatsapp können Kunden ab heute die Betaversion des neuen Services in wenigen Schritten abonnieren. Dabei wählen sie gezielt ihre Stammlinie – U1, U2, U3 oder U4 – aus und starten den künftigen Dienst. Ab dann erhalten Nutzer alle Störungen der ausgewählten U-Bahn-Linie automatisch als Push-Nachricht via WhatsApp. Der Betatest soll Aufschluss über die Nutzung, Akzeptanz sowie Optimierungsmöglichkeiten des Services geben. Sofern das neue Angebot gut angenommen wird, prüft die HOCHBAHN die Ausweitung auf Buslinien. Der neue Informationsdienst via Messeng
CHEMIKER DÜRFEN WIEDER EINZIEHEN

CHEMIKER DÜRFEN WIEDER EINZIEHEN

Hamburg
Hamburg - Nach Abstimmungen mit dem Amt für Bauordnung und Hochbau, der Feuerwehr und dem Bezirksamt Eimsbüttel erscheint den Beteiligten die Wiederinbetriebnahme der vier derzeit geschlossenen Gebäude am Martin-Luther-King-Platz 6 nach Umsetzung der von Brandschutzexperten empfohlenen Maßnahmen verantwortbar. Die Entscheidung über eine Inbetriebnahme erfolgt nach eingehender Prüfung und Planung aller empfohlenen Maßnahmen, vermutlich noch in dieser Woche. Die Gebäude könnten damit bereits Anfang kommender Woche wieder in Betrieb genommen werden. Bis auf weiteres werden zwei Personen täglich sämtliche Labore, Flure, Seminarräume und Büros kontrollieren, diese Kontrollen schriftlich dokumentieren und mögliche Brandlasten entfernen. In der Zwischenzeit wird so schnell wie möglich eine
VERBRAUCHERZENTRALE HAMBURG WARNT VOR AKTUELLER BETRUGSMASCHE EINES VERMEINTLICHEN NOTARIATS

VERBRAUCHERZENTRALE HAMBURG WARNT VOR AKTUELLER BETRUGSMASCHE EINES VERMEINTLICHEN NOTARIATS

Hamburg
Hamburg - Zurzeit erkundigen sich bei der Verbraucherzentrale Hamburg vermehrt Verbraucher nach der Seriosität eines angeblichen Geldgewinns. Dieser wurde ihnen von einem vermeintlichen Notariat am Telefon in Aussicht gestellt. Einziger Haken: Die Angerufenen sollen vorab eine sogenannte Kontoaktivierungsgebühr auf ein Konto einzahlen. Wer das Geld überweist, sieht es nie wieder, warnt die Verbraucherzentrale Hamburg. Frau S. erhielt auf ihrem Anrufbeantworter eine Nachricht vom selbsternannten Notariat Siegel & Partner. Sie rief unter der angegebenen Hamburger Telefonnummer zurück und man verkündete ihr einen Gewinn in Höhe von 128.000 Euro, den die Unternehmen Bertelsmann, Axel Springer und Amazon zu vergeben hätten. Zur Übermittlung des Geldes müsse lediglich eine Kontoaktivi
U3-HALTESTELLE LÜBECKER STRAßE WIRD BARRIEREFREI

U3-HALTESTELLE LÜBECKER STRAßE WIRD BARRIEREFREI

Hamburg
  Hamburg - In dieser Woche haben die Arbeiten der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) zum barrierefreien Ausbau der U3-Haltestelle Lübecker Straße begonnen. Dabei erhält sie zwei Aufzüge und ein taktiles Leitsystem für sehbehinderte Menschen. Der Bahnsteig wird für einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg erhöht. Ab Sommer 2018 haben auch hier dann ältere Menschen, Eltern mit Kinderwagen und Fahrgäste mit Handicap einen einfachen und bequemen Zugang zur U3. Die Haltestelle Lübecker Straße wird täglich von rund 28 000 Fahrgästen genutzt. Je Bahnsteig wird künftig ein Aufzug den Fahrgästen für die Fahrt zwischen Bahnsteigebene und Oberfläche zur Verfügung stehen. Um die Einschränkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten, hat die HOCHBAHN die Arbeiten, die nicht im l
SPATENSTICH ZUM ERWEITERUNGSBAU BEIM THW HH NORD

SPATENSTICH ZUM ERWEITERUNGSBAU BEIM THW HH NORD

Hamburg
Hamburg - Bereits seit 2012 wurden Standort und Größe für den THW Ortsverband in HH Nord diskutiert. Mit dem 2015 beschlossenen 27 Millionen Euro umfassenden Bau- und Sanierungsprogramm für marode THW-Unterkünfte wurde. Die Planungsphase begann. Jetzt konnte endlich der Spatenstich für den notwendigen Erweiterungsbau erfolgen. Der Ortsverband Hamburg Nord wurde 1952 in der Heilwigstraße gegründet. 1958 erfolgte der Umzug in die Carl-Cohn-Straße, in eine alte Nissenhütte. 1974 begann der jetzige Ortsbeauftragter mit dem Aufbau einer Jugendgruppe. 1978 entstand das aktuelle Gebäude, welches allerdings hauptsächlich für Männer ausgelegt wurde. Da die Anzahl der Frauen im Ortsverband stetig stieg, wurde es notwendig, die Umkleideräume und Sanitäranlagen für die Frauen zu er
TROTZ HAMBURGER SCHIETWETTER: 35.000 BESUCHER BEI REWE FAMILY IN HAMBURG

TROTZ HAMBURGER SCHIETWETTER: 35.000 BESUCHER BEI REWE FAMILY IN HAMBURG

Hamburg
Hamburg - Was andere als Dauerregen bezeichnen, ist für echte Hamburger nur „`n büschen Regen“ – und so fanden Samstag trotz Tief „Zlatan“ rund 35.000 Besucher den Weg zu REWE Family, dem großen Familien-Event vor dem Hamburger Volksparkstadion– darüber freute sich auch REWE Nord Regionsleiters Jochen Vogel. Comedian Guido Cantz führte zusammen mit Marek Erhardt durch das Programm auf der REWE Music Stage. Dort begeisterte Let’s Dance-Sieger Gil Ofarim die Besucher ebenso wie die REWE Family Bühnenshow. Vom Auftritt von Wincent Weiss um 15 Uhr ließ sich nicht nur die Sonne locken, sondern auch viele aufgeregte Fans, die schon seit dem Morgen vor der Bühne gewartet hatten. Aber auch die anderen Themenwelten von REWE Family sowie die zahlreichen Industriepartner boten den Besuchern ein i
GEBÄUDE DES FACHBEREICHS CHEMIE DER UNI HAMBURG VORSORGLICH AUßER BETRIEB GENOMMEN

GEBÄUDE DES FACHBEREICHS CHEMIE DER UNI HAMBURG VORSORGLICH AUßER BETRIEB GENOMMEN

Hamburg
Hamburg - Die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung und die Universität Hamburg haben am Mittag gemeinsam entschieden, vier Gebäude des Fachbereichs Chemie an der Bundesstraße vorsorglich außer Betrieb zu nehmen. Grund sind die Ergebnisse neuer brandschutztechnischer Untersuchungen, mit denen im Zusammenhang mit den geplanten Bauvorhaben auf dem Campus die Substanz dieser Bauten aus den 60er und 70er Jahren vertieft untersucht wurde.  Im Zuge dieser brandschutztechnischen Untersuchungen haben sich Hinweise ergeben, dass die Gebäude entgegen dem bisherigen Kenntnisstand über keinen ausreichenden Brandschutz verfügen. Die entsprechenden Mängel sind erst nach Öffnen von Decken, Wänden und Schächten und durch Aufbohren sichtbar geworden. Beispielsweise sind Lüftungskanäle zu
ZWEI WOCHEN ASPHALTIERUNGSARBEITEN ZWISCHEN SPREESTRAßE UND FARNHORNWEG

ZWEI WOCHEN ASPHALTIERUNGSARBEITEN ZWISCHEN SPREESTRAßE UND FARNHORNWEG

Hamburg
Hamburg - Zum Baubeginn richtet der LSBG am 24. Juli ab 7.00 Uhr eine Einbahnstraße Richtung Süden ein. Die Kreuzung Farnhornweg bleibt frei befahrbar. Richtung Norden wird eine Umleitung über Farnhornweg, Schnackenburgallee und Reichsbahnstraße zur Kieler Straße eingerichtet. Am Samstag, 29. Juli ab 7.00 Uhr bis Montag, 31. Juli 4.00 Uhr wird die Elbgaustraße in beide Richtungen für die Asphaltierung voll gesperrt. In diesem Zeitraum ist auch die Zu- und Abfahrt von den Anliegergrundstücken nicht möglich. Richtung Süden wird der Verkehr über die Spreestraße und den Fahrenort zur Luruper Hauptstraße geführt. Vom 31. Juli bis 4. August gilt erneut die Einbahnstraßenregelung. Während der Bauarbeiten darf entlang des Baufelds auf der westlichen Seite der Elbgaustraße nicht geparkt w
DR. SANDRA GARBADE WIRD NEUE GESCHÄFTSFÜHRERIN DES HIBB

DR. SANDRA GARBADE WIRD NEUE GESCHÄFTSFÜHRERIN DES HIBB

Hamburg
Hamburg Eine Auswahlkommission unter Vorsitz des Staatsrats der Behörde für Schule und Berufsbildung Rainer Schulz hat die derzeitige HIBB-Bereichsleiterin für „Schulentwicklung, Steuerung und Beratung“ Dr. Sandra Garbade (45) zum 1. August 2017 zur neuen Geschäftsführerin des Hamburger Instituts für Berufliche Bildung (HIBB) berufen. Das HIBB umfasst 35 staatliche berufsbildende Schulen, mit rund 51.000 Schülerinnen und Schülern sowie 3.200 Mitarbeitern. Der frühere HIBB-Geschäftsführer Rainer Schulz war im Dezember 2016 von Bürgermeister Olaf Scholz zum Staatsrat der Behörde für Schule und Berufsbildung berufen worden. Senator Rabe zeigte sich erfreut: „Mit Dr. Garbade haben wir eine ausgesprochen qualifizierte Fachfrau gewinnen können, die über eine umfangreiche Expertise in Verwaltun
LANDESHELFERVEREINIGUNG UND THW HAMBURG LUDEN ZUR TRADITIONELLEN BARKASSENFAHRT EIN

LANDESHELFERVEREINIGUNG UND THW HAMBURG LUDEN ZUR TRADITIONELLEN BARKASSENFAHRT EIN

Hamburg
Hamburg - Die Landeshelfervereinigung Hamburg und das THW Hamburg luden am 19. Juli 2017 zur traditionellen und nun schon 31. Barkassenfahrt ein. Als Gäste begrüßte der Ehrenlandessprecher für Hamburg, Bernd Balzer, unter anderem mehrere Bundestagsabgeordnete und Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft, Vertreter von Behörden, Organisationen, der Bundeswehr sowie aus der Wirtschaft. Aufgrund einer Sondersitzung des Innenausschusses im Rathaus, haben leider einige Gäste ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt. Nach der Begrüßung durch Bernd Balzer ergriff Staatsministerin Aydan Özoguz das Wort und bedankte sich im Namen der Bundesregierung für das Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Bei guter Stimmung, ohne Protokoll, wurden während der mehrstündigen Fahr