Freitag, November 17

Hamburg

WELLINGSBÜTTEL: UMBAU DER ROLFINCKSTRAßE

WELLINGSBÜTTEL: UMBAU DER ROLFINCKSTRAßE

Hamburg
HH-WellingsbüttelDie Rolfinckstraße zwischen Wellingsbüttler Weg und Saseler Chaussee erhält eine neue Deckschicht. Der Radweg wird verbreitert und durchgängig geführt. Die Bushaltestellen in der Rolfinckstraße und der gesamte Kreuzungsbereich werden barrierefrei ausgebaut. Die Arbeiten beginnen am Montag, 14. August und dauern voraussichtlich bis zum 23. November 2017. Während der gesamten Bauzeit bleibt die Rolfinckstraße in Richtung Saseler Chaussee für den Kfz-Verkehr befahrbar. Hierfür steht ein Fahrstreifen zur Verfügung. Einzige Ausnahme: Um die neue Asphaltdeckschicht einbauen zu können, muss die Rolfinckstraße am Wochenende 24.-26. November zwischen Saseler Chaussee und Westhusenstraße voll gesperrt werden. Die Umleitungen und Hinweisbeschilderungen werden rechtzeitig und w
JU: ZEHN-PUNKTE-PLAN FÜR MEHR SICHERHEIT BESCHLOSSEN

JU: ZEHN-PUNKTE-PLAN FÜR MEHR SICHERHEIT BESCHLOSSEN

Hamburg
Hamburg - Am Dienstagabend diskutierten bei der Sonder-Landesdelegiertenversammlung der Jungen Union Hamburg die Mitglieder über die Konsequenzen des G20-Gipfels und beschlossen die Anträge für den Deutschlandtag der Jungen Union im Oktober. Besonders umfassend wurde der vom Landesvorstand vorgelegte "G20-Bürgerkrieg: Mehr tun für die Sicherheit der Menschen Elf-Punkte-Plan" beraten und nach Streichung eines Punktes angenommen. Ziel dieses Antrags ist es, Situationen wie die Ausschreitungen am G20-Wochenende in Hamburg zu vermeiden oder in Zukunft besser einschränken zu können. Neben zusätzlichen Befugnissen für die Polizei sieht der Antrag auch die Prävention gegen Extremismus aller Art und das Wiedereinführen der Demokratieerklärung vor. Ein zentraler Punkt ist außerdem die Räumung s
U1-HALTESTELLE MEIENDORFER WEG WIRD BARRIEREFREI

U1-HALTESTELLE MEIENDORFER WEG WIRD BARRIEREFREI

Hamburg
Hamburg - Die Arbeiten zum barrierefreien Ausbau der U1-Haltestelle Meiendorfer Weg starten in der kommenden Woche. Nach Ende der Arbeiten in gut einem Jahr wird der barrierfreie Ausbau der U1 im Nordosten Hamburgs abgeschlossen sein. Dann sind alle Haltestellen auf der U1 nördlich von Wandsbek-Gartenstadt unter anderem mit Aufzügen ausgerüstet und das Senatsprogramm in diesem Bereich erfolgreich umgesetzt. Lediglich die schleswig-holsteinische U1-Haltestelle Kiekut wird aufgrund der geringen Fahrgastzahlen nicht umgebaut. Die Haltestelle Meiendorfer Weg erhält im Zuge des Umbaus einen Aufzug, einen erhöhten Bahnsteig für den niveaugleichen Ein- und Ausstieg und ein taktiles Leitsystem für sehbehinderte Menschen. Ab Herbst 2018 haben dann auch hier ältere Menschen, Eltern mit Kinder
BELASTETE EIER AUS DEN NIEDERLANDEN KÖNNEN AUCH NACH HAMBURG GELANGT SEIN

BELASTETE EIER AUS DEN NIEDERLANDEN KÖNNEN AUCH NACH HAMBURG GELANGT SEIN

Hamburg
Hamburg - Eier aus Legehennenbeständen in den Niederlanden, in denen das nicht zugelassene Biozid Fipronil (vielfach als Pflanzenschutzmittel genutzt) eingesetzt worden ist, können nach aktuellen Erkenntnissen über Zentrallager im Umland der Hansestadt auch in Hamburg in den Handel gelangt sein. Die betroffenen Lebensmittelunternehmen wurden über die notwendige Rücknahme der Eier aus dem Handel informiert. Die für den Vollzug zuständigen Bezirksämter überwachen die von den Lebensmittel-unternehmen ergriffenen Maßnahmen, wie etwa betroffene Ware aus den Regalen zu nehmen oder Verbraucherinnen und Verbraucher vor Ort zu informieren. Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz rät dazu, diese Eier nicht zu verzehren, sondern über den Restmüll zu entsorgen oder zu ihrem Händler bz
RAT UND HILFE FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ

RAT UND HILFE FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ

Hamburg
Hamburg - Die Anzahl älterer Menschen nimmt zu – und damit auch die Zahl derjenigen, die von einer Demenz betroffen sind. Schätzungen gehen davon aus, dass es in Hamburg aktuell über 31.000 demenziell Erkrankte gibt, 2030 werden es etwa 39.000 sein. Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) reagiert auf den wachsenden Informations- und Beratungsbedarf von Betroffenen und ihren Angehörigen und hat deshalb zwei stark nachgefragte Broschüren zum Thema in überarbeiteter Form neu aufgelegt. Sie informieren unter anderem über Versorgungs-, Betreuungs- und Freizeitangebote in der Hansestadt sowie über ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz. „Eine demenzielle Erkrankung ist ein gravierender Einschnitt im Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Sie wer
HEBAMMENKONTOR IN ALTONA GEGRÜNDET

HEBAMMENKONTOR IN ALTONA GEGRÜNDET

Hamburg
Hamburg - Mehr Arbeit bei stagnierenden Teamgrößen und immer komplexere Anforderungen in der Geburtshilfe – um dem bundesweiten Mangel entgegenzutreten, haben die Hebammen in der Asklepios Klinik Altona das Hebammenkontor Altona gegründet: In guter Zusammenarbeit mit der Krankenhausleitung entstand das Konzept, den Hamburger Westen geburtshilflich noch optimaler abzudecken und die Schwangeren noch individueller betreuen zu können. Mit der Arbeit als Beleghebammen übernimmt das Team eine Vorreiterrolle für Hamburg.  Als künftig freiberufliche Hebammen haben sie die Möglichkeit, werdende Mütter und ihre Babys noch individueller zu betreuen und die Patientenzufriedenheit ebenso wie die persönliche Work-Life-Balance zu steigern. Es geht darum, eine qualitativ hochwertige Versorgung von
STRAßENBAUARBEITEN IN HARBURG

STRAßENBAUARBEITEN IN HARBURG

Hamburg
Hamburg Aufgrund von Fahrbahnarbeiten ist eine halbseitige Sperrung des Langenbeker Weges zwischen Marmstorfer Weg und Feuerteichweg erforderlich. Zur Entwässerung der Fahrbahn soll ein Straßenablauf auf dem Langenbeker Weg eingebaut werden. In dem Zuge wird der nördliche Gehweg im Abschnitt Fußgängerüberweg bis zur Überfahrt zum Sportverein instand gesetzt. Zur Durchführung wird eine Einbahnstraße in Richtung Marmstorfer Weg eingerichtet. Mit den Arbeiten wird am Donnertag, 3. August 2017, begonnen. Sie sollen voraussichtlich am Freitag, 4. August 2017, beendet sein.   Wegen Trummeninstandsetzung ist eine halbseitige Sperrung der Seehafenbrücke erforderlich. Von Sonnabend, 5. August 2017, 6:30 Uhr bis Sonntag, 6. August 2017, 18:00 Uhr werden die Trummen auf der ge
BILDUNGSSTAATSRAT RAINER SCHULZ BEGRÜßT HAMBURGS NACHWUCHSLEHRKRÄFTE

BILDUNGSSTAATSRAT RAINER SCHULZ BEGRÜßT HAMBURGS NACHWUCHSLEHRKRÄFTE

Hamburg
Hamburg - Zweimal im Jahr, im Februar und im August, stellt die Behörde für Schule und Berufsbildung Referendare für den Schuldienst ein. 240 Nachwuchslehrkräfte beginnen zum August 2017 ihren Vorbereitungsdienst. Außerdem starten zehn Lehrkräfte mit ausländischer Lehramtsqualifikation ihre Anpassungsqualifizierung (APQ). Insgesamt hatten sich 1.158 angehende Lehrkräfte beworben. Bildungsstaatsrat Rainer Schulz begrüßt am heutigen Dienstag, 1. August, die sogenannten Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV). Sie werden ab heute für 18 Monate am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) und in den Hamburger Schulen ausgebildet. Darunter sind besonders viele Anwärter mit den Fächern Mathematik und Physik: Allein an Hamburgs Grundschulen, Stadtteilschulen und den Gymnas
FLUGHAFEN HAMBURG IST AB HEUTE WIEDER WACKEN AIRPORT

FLUGHAFEN HAMBURG IST AB HEUTE WIEDER WACKEN AIRPORT

Hamburg
Hamburg - Hamburg Airport hat ein Herz für Metal-Fans: Bereits zum vierten Mal bereitet der Hamburger Flughafen den Besuchern des Heavy-Metal-Festivals „Wacken Open Air“ (W:O:A) einen ganz besonderen Empfang – original Wacken-Strandkorb, Erinnerungsfotos und kostenlose Duschen inklusive. In der Zeit vom 1. bis 6. August verwandelt sich der Flughafen in den „Wacken Airport“. Metal-Fans, die über Hamburg Airport aus aller Welt anreisen, werden mit verschiedenen Services und Angeboten begrüßt, sodass das Festival für sie bereits im Terminal beginnt. Im Ankunftsbereich des Flughafens erwartet die Festival-Besucher ein Wacken-Empfangsbereich: Sie können dort vor einer Fotowand und in einem Fotoautomaten erste Erinnerungsfotos schießen oder einen Moment im original Wacken-Strandkorb verwe
STRAßENBAUARBEITEN IN NEUGRABEN AB 2. AUGUST

STRAßENBAUARBEITEN IN NEUGRABEN AB 2. AUGUST

Hamburg
Hamburg  - Die Fahrbahnoberflächen der Straßen Neugrabener Allee, An den Wiesen, Zum Wachtelkönig und Am Johannisland werden mit einer Deckschicht versehen. Nach den Regenfällen sollen die zunächst für Mitte Juli geplanten Asphaltarbeiten nun ab dem 2. August 2017 ausgeführt werden. Für die Bauarbeiten im Neubaugebiet Vogelkamp Neugraben müssen die einzelnen Straßen gesperrt werden. Die Fahrbahn der einzelnen Abschnitte wird jeweils ab 7 Uhr mit einem Haftkleber versehen. Ein Befahren ist dann nicht mehr möglich. Es käme zu Verschmutzungen am Fahrzeug. Anlieger aus Straßen, die nicht über andere Straßen ausweichen können, werden gebeten, ihre Fahrten darauf abzustimmen. Haltverbote sind eingerichtet. Mit Behinderungen ist zu rechnen. Überfahrten können für einen  kurzen Zeitra